Datenschutz

Ausführliche Informationen zum Datenschutz auf Angeboten der Technologiestiftung Berlin finden Sie hier https://www.technologiestiftung-berlin.de/de/datenschutz/

Cookies & das Webanalysetool Matomo

Cookies sind Daten, die auf Ihrem Datenträger beim Besuch von Websites gespeichert werden und im Austausch mit unserer Website bestimmte Daten und Einstellungen speichern.

Sie haben die Möglichkeit, dem Setzen von Cookies über die jeweiligen Browser-Einstellungen oder mit Hilfe anderer  Erweiterungen wie Ghostery oder uBlock generell zu widersprechen bzw. diese einzuschränken. Welche Erweiterungen Sie mit Ihrem Internetbrowser nutzen können, finden Sie auf den jeweiligen Seiten der Herstellerfirmen.

Sie können bei der erstmaligen Nutzung unserer Online-Dienste eine Entscheidung treffen, ob Sie der Technologiestiftung Berlin erlauben, Cookies zur Verbesserung des Online-Angebots zu setzen oder nicht.

Wir nutzen Cookies für das Webanalysetool Matomo und benutzen dieses ausschließlich für die statistische Auswertung der Webseite und erheben nur pseudonymisierte Daten.

Dies ist eine Anwendung der Firma Innocraft (InnoCraft Ltd, 150 Willis St, 6011 Wellington, New Zealand).

Das Tool kann mit Hilfe von Cookies Aktivitäten auf unserer Website nachverfolgen und uns eine Auswertung erstellen. Folgende Informationen sind dadurch für uns auswertbar:

  • Aktionen: Seitenbesuche, Linkklicks, Downloads, Eingangs- und Ausgangsseite sowie der jeweilige Zeitpunkt der Aktion
  • Informationen über Benutzergeräte und Einstellungen: Hersteller/Marke, Modell/Geräteversion, Gerätetyp, Bildschirmauflösung, Spracheinstellung des Browsers
  • Informationen über den Standort: Land des Zugriffs
  • Matomo verarbeitet Daten pseudonymisiert. Die Daten werden von Matomo anonymisiert, bevor eine Anzeige für uns erfolgt. Wir können demnach keine Rückschlüsse auf die Identität der jeweiligen Nutzerin/des jeweiligen Nutzers vornehmen.

Zweck der Erhebung ist es, innerhalb der Webpräsenz mögliche Fehler zu erkennen und zu lösen sowie den Inhalt den Bedürfnissen unserer Besucher*innen anzupassen und zu optimieren. Diese Interessen sind nach Art. 6. Abs 1 S.1. lit f DSGVO berechtigt. Nur die Technologiestiftung Berlin hat Zugriff auf diese Daten. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Neben den oben aufgeführten Möglichkeiten, Cookies über die Browsereinstellungen zu verweigern, können Sie auch direkt beim Webanalysetool eine Opt-Out-Möglichkeit wählen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von piwik.technologiestiftung-berlin.de zu laden.

Matamo ist eine freie Open-Source-Software und setzt hohe Standards, um Datenmissbrauch zu vermeiden. Mehr Informationen finden Sie hier.

Einbindung von Filmen

In Rahmen des Projekts entstehen Videos von Vorträgen, Informationsveranstaltungen und Konferenzen, die über die Videoplattform Youtube im erweiterten Datenschutzmodus auf der Seite von kultur B digital geteilt werden.

Zur Datensparsamkeit nutzen wir das lokal installierte WordPress PlugIn Borlabs Cookie. Dieses ist so eingerichtet, dass Sie die YouTube Filme erst starten können, wenn Sie sich damit einverstanden erklärt haben, dass eine Verbindung zu YouTube erstellt wird. Vorher fließen keine Daten an den Anbieter.

Hauptgeschäftssitz von YouTube LLC ist in der 901 Cherry Avenue, San Bruno, CA 94066, USA. YouTube wird vertreten durch Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Datenschutzbestimmungen zu Googlediensten wie Youtube finden sie hier.

Einbindung von Twitter

Das Icon zu Twitter ist eine reine Verlinkung zu unserem Kanal. Sobald Sie unsere Seite über diesen Link verlassen, treten die dortigen Datenschutzbestimmungen in Kraft. Welche Daten übermittelt werden, ist von Ihren Browsereinstellungen abhängig. Eine Datenübermittlung von uns an diesen Drittanbieter findet nicht statt.

Anmeldung zu Veranstaltungen

kulturBdigital bietet Veranstaltungen an, zu denen sich Interessierte in der Regel per E-Mail anmelden können. Dabei werden je nach Veranstaltung und Kontaktweg unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben und übermittelt, z.B.: (1) Name (Vor- und Nachname) (2) Kontaktdaten (E-Mail, Telefonnummer). Diese Daten sind im Rahmen der Veranstaltungsorganisation für eine reibungslose Anmeldung und Teilnahmeverwaltung notwendig. Darüber hinaus können – je nach Veranstaltung – veranstaltungsspezifische Daten erhoben und übermittelt werden, um Interessen und Bedürfnisse der Teilnehmenden berücksichtigen zu können, z.B.: (3) Berufliche Daten (Berufsfeld, Institution/Organisation, Funktion, berufliche Kontaktdaten) (4) Verpflegungswünsche/Unverträglichkeiten (z.B. für Catering) (5) Bedürfnisse Barrierefreiheit (z.B. barrierefreie Zugänge) (6) Sprachkenntnisse (z.B. für Dolmetscher) Mit der Anmeldung willigen die Teilnehmer*innen der Verarbeitung ihrer Daten ein. Alle angegebenen Daten werden durch die Technologiestiftung Berlin verarbeitet und gespeichert oder – in einzeln ausgewiesenen Fällen – an externe Veranstaltungspartner übermittelt und dort jeweils verarbeitet und gespeichert.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Daten werden zum Zwecke der Anmeldung zu einer Veranstaltung sowie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung übermittelt, verarbeitet und gespeichert.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen und Ihre Daten löschen zu lassen. Dafür können Sie z.B. per E-Mail (kultur@technologiestiftung-berlin.de) Kontakt zu kulturBdigital aufnehmen.

Digitale Veranstaltungen und Online-Konferenzen

kulturBdigital bietet digitale Veranstaltungen an, für die sich Interessierte anmelden können. Ihre Anmeldung zu diesen Veranstaltungen ist nur sinnvoll, wenn Sie für die Teilnahme mit der Nutzung des jeweiligen Dienstes sowie der Nutzung eines Internetbrowsers oder der gegebenenfalls nötigen Software auf Ihrem privaten Endgerät einverstanden sind. Für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten sind allein die externen Dienste und die Betreibenden Ihres genutzten Browsers verantwortlich. Anmeldungen sind in der Regel durch ein Anmeldeformular auf der Website oder durch Kontaktaufnahme z.B. per E-Mail möglich. Hinsichtlich der im Rahmen der Anmeldung gespeicherten personenbezogenen Daten verweisen wir auf den Abschnitt „Anmeldung zu Veranstaltungen“ dieser Datenschutzerklärung.

Zur Durchführung der digitalen Veranstaltungen greift kulturBdigital in Zusammenarbeit mit institutionellen Kooperationspartnern auf die externen technischen Dienste und die Angebote der folgenden Anbieter zurück:

  • Edudip GmbH, Jülicher Straße 306, 52070 Aachen, Deutschland
  • ZOOM Video communications Inc. San José, Kalifornien, USA

Je nach Art der digitalen Veranstaltung kann es für den/die Teilnehmer*in erforderlich werden bei dem Anbieter einen Account einzurichten. Insoweit würden die zur Einrichtung des Accounts bei dem Anbieter erforderlichen personenbezogenen Daten durch diesen verarbeitet. Wird kein Account eingerichtet werden personenbezogene Daten durch den Anbieter erst nach der aktiven Zuschalte zur digitalen Veranstaltung, die der Teilnehmer selbst vornimmt, verarbeitet. Wir weisen darauf hin, dass die Teilnehmer*innen der digitalen Veranstaltungen die Onlinedienste in eigener Verantwortung nutzen. Wir machen auch darauf aufmerksam, dass die Anbieter die Daten ihrer Nutzenden entsprechend ihrer Datenschutzrichtlinien abspeichern. kulturBdigital hat keinen Einfluss auf Art und Umfang der durch die Anbieter verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Für die detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungsformen verweisen wir auf die Datenschutzerklärungen und Angaben der Anbieter:

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zur Veranstaltung ist Art. 6 Abs. 1 litt. a) DSGVO. Für die Nutzung der externen Dienste gilt jeweils die dort genannte Rechtsgrundlage für die abzugebende Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 litt. a) DSGVO.

Die Daten werden zum Zwecke der Anmeldung zu einer Veranstaltung sowie zur Planung, Durchführung und Nachbereitung einer Veranstaltung übermittelt, verarbeitet und gespeichert. Die Einbindung externer Dienste dient dem Zwecke der Durchführung digitaler Veranstaltungen und ist ohne diese nicht durchführbar.

Eine Speicherung der Daten durch kulturBdigital findet nicht statt. Bei Anmeldung bei den jeweiligen Dienste-Anbietern findet eine Verarbeitung und Speicherung der Daten durch den jeweiligen Diensteanbieter statt. Welche Daten übermittelt und wie lange gespeichert werden hängt vom jeweiligen Anbieter ab. Über den Zweck und Umfang der Datenerhebung, die weitere Verarbeitung, Nutzung und Speicherung der Daten müssen Sie sich daher beim jeweiligen Anbieter informieren. Die jeweiligen Datenschutzrichtlinien haben wir oben für Sie verlinkt.

Da eine Verarbeitung und Speicherung der Daten durch kulturBdigital und eine automatische Übermittlung der Daten an die Diensteanbieter nicht stattfinden, kann der Nutzer der Verarbeitung und Speicherung seiner Daten nur beim jeweiligen Diensteanbieter widersprechen. Welche Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten bestehen, erklären die Diensteanbieter in ihren Datenschutzerklärungen. Die jeweiligen Datenschutzrichtlinien haben wir oben für Sie verlinkt.

Kontaktieren Sie bei Nachfragen den Datenschutzbeauftragten  der Technologiestiftung Berlin unter scherer@technologiestiftung-berlin.de