Vom Briefing zum Projektplan – Digitalprojekte sinnvoll definieren und strukturieren

Im Workshop beleuchten wir Methoden bei der Konzeption von Digitalprojekten im Kulturbereich und geben Tipps zu Zeitplanung und zur Erstellung effektiver Briefings.

Post-It-Brainstorming für Digitalprojekte bzw. Projektplanung: Ideen zu Teamzusammensetzung
Foto: Edmundo Galindo

** Achtung: Diese Veranstaltung ist ausgebucht! Weitere Anmeldung müssen wir leider auf die Warteliste setzen!**

Eine neue App, ein Website-Relaunch oder ein Game als erster Schritt zur digitalen Kulturvermittlung: Viele Kulturinstitutionen bauen ihr Angebot auch digital aus. Der Weg zur neuen Digitallösung führt dabei nicht selten über straff getaktete Projekte – ungewohnte Arbeitsweisen, anspruchsvolle Koordination und zahlreiche Fallstricke inklusive.

Am 28. August rücken wir daher wichtige Vorbereitungsschritte von Digitalprojekten in einem Workshop in den Fokus. Geleitet wird die Veranstaltung von Edmundo Galindo, Interface Designer am Ideation & Prototyping Lab der Technologiestiftung Berlin. Anhand von Fallbeispielen aus dem Kulturalltag möchten wir mit euch dabei folgende Punkte praktisch aufgreifen:

  • Wie grenze ich meine Projektideen bedarfsbezogen ein?
  • Wer sollte Teil des Projektteams sein?
  • Welche Kernelemente enthält ein gutes Agentur-Briefing?
  • Was ist bei der Projektzeitplanung zu beachten?

Vertreter*innen der Freien Szene, der landes- und bezirksgeförderten sowie bezirklichen Kultureinrichtungen sind zur Veranstaltung herzlich eingeladen. Vorerfahrungen in der Projektdurchführung werden nicht benötigt.

Wenn ihr bereits eigene Fallbeispiele für Digitalvorhaben habt, die ihr gern im Workshop bearbeiten möchtet, dann teilt uns dies bitte bei der Anmeldung mit. Wir behalten uns jedoch vor, Themen passend zur Gruppenzusammensetzung auszuwählen.

Zeit & Ort

Freitag, 28. August 2020 | 9.30 – 14.00 Uhr in den Räumen der Technologiestiftung Berlin

Grunewaldstraße 61-62, 10825 Berlin

Teilnahme

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, allerdings ist die Zahl der Plätze auf max. 16 Personen begrenzt. Bei Interesse bitten wir um Anmeldung per E-Mail bis zum 5. August 2020 an kultur@technologiestiftung-berlin.de.


Mit der Anmeldung zur Veranstaltung des kulturBdigital Labs willigt Ihr ein, dass während der Veranstaltung aufgenommene Fotografien, Tonaufnahmen oder Videos im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter*innen verwendet werden dürfen. Wollt Ihr die Einwilligung widerrufen, könnt Ihr uns gerne am Veranstaltungstag ansprechen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Euch!