LevelUp! Arbeiten im digital souveränen Kulturbetrieb

Wie sieht er aus, der digital souveräne Kulturbetrieb? Diskutiert mit uns auf der LevelUp-Konferenz am 21.9.2022 über Abläufe, Arbeitsweisen und Selbstverständnis von Kulturakteur:innen in Zeiten des digitalen Wandels! 

Visual der Konferenz Level Up, angelehnt an das Pacman Labyrinth.
Grafik: Johanna Goldmann

Die Kultur reagiert ebenso wie andere gesellschaftliche Bereiche auf die Dynamiken des digitalen Wandels, der Chancen bereithält, Innovationen erfordert und sich entscheidend auf die Arbeitsrealität auswirkt. Auf der diesjährigen Konferenz des kulturBdigital Lab wird es um die Arbeit im digitalen Kulturbetrieb gehen.

Vor und hinter den Kulissen der Kulturbetriebe manifestiert sich eine neue Arbeitswelt von Prozessen, Tools und Technologien, die sich so rasant wie die digitale Gesellschaft verändert. Im Zentrum des Konferenzthemas stehen damit die Kulturakteur:innen selbst. Wir freuen uns sehr auf den persönlichen Austausch vor Ort und darauf, mit euch gemeinsam in Vortrag, Diskussion und Workshop einen Blick auf die digitale Arbeitswelt zu werfen.

Icon in Form von Comicaugen

Auf der 4. kulturBdigital-Konferenz LevelUp! Arbeiten im digital souveränen Kulturbetrieb geht es um Abläufe, Arbeitsweisen und Selbstverständnis von Kulturakteur:innen in Zeiten des digitalen Wandels: 21.9.2022 ab 13 Uhr im bUm Kreuzberg!

Zur Anmeldung

Programm

Das Programm ist im Entstehen und wir ergänzen laufend Referent:innen und Veranstaltungstitel!

12.45-13.30 Registrierung & Kaffee 
13.30-13.50 Einführung und Begrüßung 
13.50-14.40 Kick-off 
Session #
14.40-15.40
Power up | Personalbedarfe & Rollen für einen digital versierten Kultursektor
So divers wie Berlins Kunst- und Kulturszene ist, so verschieden sind auch die Ansätze, um den digitalen Wandel inhouse personell anzugehen. Welche digitalen Kompetenzen oder Rollen braucht es hierfür in Zukunft und was sind Qualifizierungsstrategien für einen Kulturbereich im ständigen Wandel? 
14.40-15.20 Kurzimpulse aus dem Open Call
15.20-15.40 Pause 
Session # 2
15.40-17.30 
Wanderndes Wissen | Strategien für nachhaltigen Wissenstransfer 
Die digitale Welt ist schnelllebig und ‚learning by doing‘ ist für die meisten Kulturakteur:innen das Mittel der Wahl, wenn es darum geht, neue Wege zu beschreiten. Doch was passiert, wenn ein Projekt endet, Teammitglieder oder Kooperationspartner:innen vielleicht wieder zu neuen Ufern unterwegs sind und ihr Know-how mitnehmen? 
15.40-17.00 Kurzimpulse aus dem Open Call
17.00-17.30Pause
Session # 3
17.30-19.15 
(Frei-)Räume | Infrastrukturen für neue Arten des Arbeitens 
Veränderung braucht Raum. Aber welche Umgebungen befördern neue Arten der Zusammenarbeit und welche Infrastrukturen helfen wirklich beim Ausprobieren, Andersdenken oder Umsetzen? 
Diskussion
19.15-19.30 Wrap-up & Ausblick 
ab 19.30Get-together
(Titel und Zeiten noch unter Vorbehalt)

Teilnahme

Die Teilnahme an unserer Konferenz ist kostenfrei. Bitte meldet euch aber bis zum 12.9.2022 bei uns an. Die Veranstaltung findet ausschließlich live vor Ort statt. Für alle, die nicht dabei sein können, zeichnen wir die Konferenz aber wieder auf und stellen sie im Nachgang online zur Verfügung.