Vortrag + Q&A: Rechtliche Fragen in partizipativen Digitalprojekten

Was gilt es rechtlich in partizipativ ausgerichteten Digitalprojekten zu beachten? Im Vortrag am 22.2.2022 erhaltet ihr Einblicke in relevante Rechtsgebiete.

Symbolbild für partizipative Digitalprojekte: Neonschild mit Sprechblase, Foto: Jason Leung
Foto: Jason Leung via Unsplash

Digitale Beteiligungsformate kommen in vielen Bereichen des Kulturbetriebs zum Einsatz – ob nun in Bildung & Vermittlung, in der Forschung oder auch rund um die Entstehung neuer künstlerischer Arbeiten. Welche rechtlichen Fragen werden aber berührt, wenn Kulturfans z.B. mit eigenem Content an Social Media-Aktionen teilnehmen, in partizipativen Produktionen im Netz mitwirken, Archivgut transkribieren oder neue Informationen zu digitalen Sammlungen beisteuern? Welche Verantwortung tragen Kulturschaffende rund um die Veröffentlichung User-generierter Inhalte? Und was gilt es zu beachten, wenn Inhalte aus partizipativen Projekten in anderen Kontexten nachgenutzt werden sollen? Im Vortrag bietet Rechtsanwalt Christlieb Klages einen Überblick und gibt Raum für eure Fragen.

Wann?

Dienstag, 22.02.2022, 10-12 Uhr

Wie?

Der Vortrag findet online über das Videokonferenz-Tool Big Blue Button statt. Zur Benutzung müsst ihr nichts herunterladen.

Die Anmeldung für diese Veranstaltung ist abgelaufen.