Wider den Wildwuchs? Erfahrungen mit Streaming-Plattformen für Kulturschaffende

Welche Distributionsform macht Sinn für Kultur-Streaming und andere Angebote: Gemeinsam eine Plattform aufbauen, die zu den Bedarfen der eigenen Sparte passt? Oder Services nutzen, die bereits etabliert sind und ein Publikum haben? Diskutiert mit am 10.5.2021!  

Streaming Symbolbild: Übereinandergestapelte Fernsehmonitore
Foto: Thula Na via Unsplash

In den letzten Monaten haben Kulturschaffende verschiedene Wege ausgelotet, um ihre Angebote online zu zeigen, neu zu denken und andere Formate auszuprobieren: Etablierte Kanäle wie Instagram, Twitch und Co. waren im Einsatz, aber auch spartenspezifische Infrastrukturen wie Spectyou oder dringeblieben.de. Produziert und gestreamt wurde in Eigenregie oder auch in Kooperation mit Akteuren des öffentlich-rechtlichen Rundfunks wie Arte und rbb. Gleichzeitig regt sich bei einigen Kulturschaffenden der Wunsch nach Unabhängigkeit von kommerziellen Plattformriesen und branchenfremden Multiplikatoren. Das Ziel: individuell konfigurierbare digitale Ausspielorte aus und für den Kulturbetrieb.

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartner:innen von Creative City Berlin und Kulturförderpunkt Berlin diskutieren wir bei der kulturBdigital Lab-Veranstaltung über das Für und Wider gemeinschaftlich genutzter Distributionsplattformen für Streaming / Liveveranstaltungen und entsprechende Nutzungserfahrungen: 

  • Wie erreicht man ein größeres/anderes Publikum und steigert die Teilhabe am Kulturangebot? 
  • Wie werden kulturspezifische Streamingplattformen möglichst nutzer:innen-freundlich?
  • Welche Infrastrukturen braucht es? Welche Kosten können anfallen und wie steht es um den nachhaltigen Betrieb von Plattformlösungen?

Referent:innen:

  • Anke von Heyl – Kunsthistorikerin, Museumspädagogin & Expertin zu Social Media im Museumsbereich
  • Volker Bach – Leiter von ALEX Berlin, Medienanstalt Berlin-Brandenburg
  • Luisa Männel – Leiterin Kommunikation, Deutsches Theater Berlin
  • Elisabeth Caesar – Spectyou, Streaming-Dienst für Theater, Schauspiel, Tanz & Performance
  • Moderation: Jens Thomas – Chefredakteur Creative City Berlin, Kulturprojekte Berlin

Wann

Montag, 10.05.2021, 15 – 17.00 Uhr

Wie

Die Diskussion findet online via Big Blue Button statt. Bitte meldet euch spätestens zum 09.05.2021 über unser Anmeldeformular an (oder schickt uns eine Mail):

Das Veranstaltungsprogramm von kulturBdigital richtet sich an Berliner Kulturschaffende: Vertreter:innen der Freien Szene, der landes- und bezirksgeförderten sowie bezirklichen Kultureinrichtungen. Darüber hinaus möchten wir auch anderen den Zugang zu unseren Angeboten ermöglichen. Wir behalten uns aber vor, Veranstaltungen mit begrenzter Platzzahl an Berliner Kulturschaffende zu vergeben.

Eine Veranstaltung von kulturBdigital in Kooperation mit: